Projekte
Prüfung von GRI-Berichten
There are no translations available

Eine externe Bestätigung erhöht die Glaubwürdigkeit von Nachhaltigkeitsberichten und unterstützt Verbesserungsprozesse beim Reporting. triple innova berät bei der korrekten Anwendung der GRI-Leitlinien - oder wahlweise anderer Leitlinien wie z.B. UN Global Compact, Deutscher Nachhaltigkeitskodex und ISO 26000.

Zudem unterstützt triple innova Organisationen, deren Nachhaltigkeitskommunikation anders als Marketing oder Greenwashing sein soll, dabei, die Grundidee von GRI und anderen Leitlinien zu verwirklichen, nämlich relevante Inhalte transparent und zuverlässig aufzubereiten. Zur Erreichung dieses Ziels führt triple innova inhaltliche Prüfungen (z.B. als Externe Assurance, s.u.) von Nachhaltigkeitsberichten durch.

 

Die GRI bietet folgende Services zu den G4-Leitlinien an. 
Materiality Disclosure Service

Der bisherige Materiality Matters Check wurde umbenannt in den Materiality Disclosure Service. Inhaltlich gibt es keine Veränderung – die GRI prüft weiterhin, ob die Standardangaben G4-17 bis G4-27 vollständig im Berichtstext und im Content Index aufgeführt sind.  Es handelt sich um 11 Standardangaben zum Thema Wesentlichkeit, Aspektgrenzen und Stakeholdereinbindung. Eine Prüfung der Inhalte erfolgt nicht. Das Label zum Service enthält zukünftig den Namen der Organisation und das Prüfungsdatum.

Weitere Informationen finden Sie hier .

 

Content Index Service

Neu ist der GRI Content Index Service.

Read more...
 
GRI G4-Berichte: triple innova unterstützt innovative Berichte
There are no translations available

Im Mai 2013 wurde GRI G4, die neue Version der Leitlinien zum Nachhaltigkeits-Reporting, veröffentlicht.
triple innova ist seitdem aktiv: Schulungen zu GRI G4 und die Anwendung der Leitlinien sind seitdem ein wichtiger Geschäftszweig für uns. Derzeit arbeiten wir mit mehreren Kunden an der Umstellung der Berichterstattung von GRI G3 bzw. G3.1 zu G4; auch mehrere Erstberichte nach GRI G4 sind in Vorbereitung.
Aber auch zur Entscheidung, ob ein GRI-Bericht Sinn macht, trägt triple innova bei interessierten Unternehmen bei. 
 
Drei der ersten 10 deutschen GRI G4-Berichte hat triple innova durch Beratungsleistungen unterstützt. Unsere Beiträge reichen dabei von der Konzeption von Wesentlichkeits-Analysen und inhaltlichem Feedback bis zur technischen Überprüfung, ob GRI-"Standardangaben" korrekt im Bericht wiedergegeben werden, und zur Begleitung des "Materiality Matters Check" der GRI.
 
Zu unseren GRI G4-Projekten Bünting Unternehmensgruppe, Klasmann-Deilmann und Nestlé Deutschland lesen Sie im Folgenden mehr: 
 
Die Erstellung des ersten Nachhaltigkeitsberichts der Bünting Unternehmensgruppe unterstützte triple innova insbesondere bezogen auf die Anwendung der Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI) Version G4. Zudem kommentierte triple innova die Berichtsinhalte bezogen auf ihre Aussagekraft zu den Nachhaltigkeitsleistungen der Bünting Unternehmensgruppe. 
 
 
Der dritte Nachhaltigkeitsbericht der Klasmann-Deilmann-Gruppe entspricht der Kern-Option von GRI G4. triple innova beriet das Unternehmen bei der Erarbeitung des Berichtskonzepts und bei der praktischen Umsetzung der GRI-Vorgaben.

Insbesondere die Themen Wertschöpfungskette, Wesentlichkeit und Aspektgrenzen standen dabei im Fokus. Klasmann-Deilmann berichtet auch über mit ihr verbundene Tochtergesellschaften und die eigenen Produktionsstandorte.
Das 1913 gegründete Unternehmen produziert und vertreibt Substrate für den internationalen Produktionsgartenbau und entwickelt gegenwärtig Aktivitäten im Bereich der Erneuerbaren Energien und Nachwachsenden Rohstoffe. Zum Maßstab des eigenen Handelns erklärte Klasmann-Deilmann das Motto „growing sustainably“. Auch der aktuelle Nachhaltigkeitsbericht 2013 setzt sich kritisch mit der Nutzung von Torf als Rohstoff und mit den damit verbundenen klimawirksamen Emissionen auseinander – um dem Dialog auch mit kritischen Anspruchsgruppen eine gute Grundlage zu bieten. Der Bericht ist hier veröffentlicht.

 
Read more...
 
Weiterbildung in Logistik-Unternehmen
There are no translations available

 
triple innova unterstützte KMU der Logistikbranche mit bedarfsgerechten Schulungen im Rahmen des Projekts "Branchenspezifische Nachqualifizierung für un- und angelernte Beschäftigte in hessischen KMU".
Read more...
 
Hot Spot-Studien: Die wichtigsten Herausforderungen erkennen
There are no translations available

 
Die Hot Spot-Systematik wurde dafür konzipiert, die wichtigsten sozialen und umweltbezogenen Probleme von Produkten und Dienstleistungen als „Hot Spots“ zu identifizieren und untereinander zu gewichten.
Read more...
 
GRI Certified Workshops on Sustainability Reporting 2013

The next training sessions will take place on the following dates:

•    24th – 26th  April 2013 (Frankfurt/Main, plus Module Software Systems)

•    13th – 14th  Juni 2013

•    11th – 12th  September 2013

•    15th – 16th  Oktober 2013


 

Read more...
 
Nanotechnology: Risks & opportunities. ObservatoryNANO Annual Report published

The annual report of the project ObservatoryNANO summarizes current results.The report also contains a short depiction of the business tools, developed by triple innova in the frame of the EU-funded project. The business tools serve companies to deal  responsibly with Nanotechnologies. Please find the report here . Website: www.observatory-nano.eu

 
triple innova at German CSR Forum

At the German CSR Forum, which took place at Stuttgart in April 2011, triple innova contributed to the section “global food security” (programme, available only in German). Brigitte Biermann, triple innova, presented how sustainable production and consumption patterns are interlinked with global food security issues and discussed sustainable solutions in the food sector with various experts. The aim of the CSR Forum is, besides the discussion of current sustainability topics to support networking activities.

 
Chamber of Commerce and Industry Event “How to make my company become more sustainable”
triple innova will offer the three-hour workshop “How to make my company become more sustainable” on 28th March 2012. The workshop is hosted by the Chamber of Commerce and Industry of Wuppertal-Solingen-Remscheid. The target audience is SMEs and other organisations from Wuppertal and the surrounding area.

Today everybody is talking about sustainability and CSR (Corporate Social Responsibility). All large companies consider sustainability to a greater or lesser extent. However, in medium-sized companies skepticism prevails. And rightly so! If sustainability is seen as “greenwashing” or reduced merely to being an aspect of marketing, it does not deliver any added value to an organisation.

Only a few companies want to become completely “green”, but most are ready to move towards sustainability in some shape or form, if it can help to give them the competitive edge. This workshop provides an insight into what sustainability means for small and medium sized enterprises and gives practical advice on the first steps to take to enhance sustainability performance.

Workshop topics:

  • Company examples: how sustainability can give companies the competitive edge
  • How to differentiate between “Greenwashing” and clear sustainability goals
  • Suggestions on how the participants’ companies can become more sustainable

Please find more information and register here.

 
Beratung der REWE-Group bei der Entwicklung des PRO PLANET-Labels
There are no translations available

Ein Team aus CSCP, Wuppertal Institut und triple innova unterstützte in 2009 die Entwicklung des fünfstufigen Prozesses, durch den Produkte der REWE Group mit dem PRO PLANET-Label ausgezeichnet werden können. Read more...
 
Hot Spot-Analysen im Auftrag der REWE Group
There are no translations available

triple innova erstellte 2010 im Auftrag der REWE Group insgesamt 11
Hot Spot-Analysen für verschiedene Produktgruppen. Diese Analysen tragen die ökologischen und soziale Probleme, die in wissenschaftlichen Publikationen und in der aktuellen gesellschaftlichen Diskussion identifiziert werden, zusammen und gewichten sie untereinander. Read more...
 
Workshop zur Fokussierung von Nachhaltigkeitsthemen der Nordenia International AG
There are no translations available

Mit Verantwortlichen aus den wichtigsten strategischen Unternehmens-bereichen der Nordenia International AG führte triple innova im August 2009 einen eintägigen Workshop zur Fokussierung der Themen zur Untermauerung der Nordenia-Nachaltigkeitsstrategie durch. Read more...
 
<< Start < Prev 1 2 3 Next > End >>

Results 1 - 21 of 53
Home arrow Projekte