Hot Spot-Analysen im Auftrag der REWE Group Print
In: Research for Better Practice
There are no translations available

triple innova erstellte 2010 im Auftrag der REWE Group insgesamt 11
Hot Spot-Analysen für verschiedene Produktgruppen. Diese Analysen tragen die ökologischen und soziale Probleme, die in wissenschaftlichen Publikationen und in der aktuellen gesellschaftlichen Diskussion identifiziert werden, zusammen und gewichten sie untereinander.

Im Ergebnis werden die relevantesten Probleme in jeder Lebenszyklusphase als Hot Spots der Produkte identifiziert. Die Methode unterstützt Entscheidungs-prozesse, die langfristig die Nachhaltigkeit von Produkten zu verbessern anstreben, da nicht Nebenschauplätze sondern die wichtigsten negativen Umweltverbräuche bzw. -einträge und die größten gesellschaftlichen Missstände von der Gewinnung der Rohstoffe bis zum Nutzungsende identifiziert werden.

triple innova erarbeitete beispielsweise Hot Spot-Analysen zu den Produktgruppen marrokanische Tomaten und Dispersionsfarbe. Zudem erstellte triple innova eine Hot Spot-Analyse gemeinsam mit dem Wuppertal Institut zu den Produktgruppen Brot und Backwaren und in Zusammenarbeit mit Partnern zu südspanischen Erdbeeren und Textilien.

Die Hot Spot-Methode bedarf neben der wissenschaftlichen Analyse, der Kommentierung und Ergänzung durch Stakeholder, um ggf. bestehende Forschungslücken zu schließen und zukunftsweisende Einschätzungen zu ergänzen. Hot Spot-Analysen dienen als Ausgangsbasis für den Verbesserungsprozess von Produkten und Dienstleistungen. Allein auf Basis von Hot Spot-Analysen können Nachhaltigkeitskriterien für Produkte oder gar ihre Kennzeichnung nicht identifiziert werden; dazu sind weitere Prozessschritte unumgänglich. 

triple innova erarbeitet Hot Spot-Analysen in einem interdisziplinären Team unter Leitung von Brigitte Biermann. Der Untersuchungsscope, die Vollständigkeit der analysierten Einzelaspekte und die konsultierten Quellen und Institutionen werden von Personen mit sozial-, wirtschafts-, ingenieur- und naturwissenschaftlichen Hintergründen und unterschiedlichen Forschungs- und Praxiserfahrungen erarbeitet; insbesondere die Gewichtung der erarbeiteten Problemfelder erfolgt im Team, um eine interdisziplinäre Perspektive zu gewährleisten.

 
Home arrow Projekte arrow Hot Spot-Analysen im Auftrag der REWE Group