Produktbewertung effektiv: Die Hot Spot-Analyse Print
In: What's new?
There are no translations available

Bei der 2. Europäischen Konferenz des Netzwerks "PACITA": The next horizon of technology assessment, die vom 25.-27. Februar 2015 in Berlin stattfand, präsentierte triple innova die umweltbezogene und soziale Aspekte der Nachhaltigkeit einschließende Methode "Hot Spot-Analyse". Dieses Instrument ermöglicht einerseits eine effektive Bewertung von Produkten bezüglich ihrer Nachhaltigkeitsprobleme. Andererseits wird es derzeit überwiegend im Auftrag von Unternehmen angewandt, die produktbezogene Ergebnisse nicht öffentlich darstellen; auch fehlt es an einer gemeinsamen Datenbasis und es gibt bisher erst Ansätze gemeinsamer Weiterentwicklungen. Im Rahmen der Konferenz, die u.a. über die Vermittlung von Ergebnissen der Technikfolgenforschung an Parlamente und in die Zivilgesellschaft debattierte, zeigte die Präsentation einen Ansatz, der zieführend ist und gleichwohl eine Reihe von Entwicklungsfragen aufwirft.

Werfen Sie doch einfach einen Blick in die Präsentation und stöbern Sie in weiteren Ergebnissen auf der Konferenz-Website

 
Home arrow News arrow Produktbewertung effektiv: Die Hot Spot-Analyse