News
triple innova unterstützt COFRA-Carbon Footprint Drucken
Montag, 10. Mai 2010
Auf Basis ihrer Analysen für den Carbon Footprint von C&A Europa trug triple innova im Auftrag der COFRA Holding AG im Frühling 2010 zur Zusammenstellung der Daten zur Ermittlung des Carbon Footprint 2009 spezifischer Unternehmensbereiche bei. mehr...
 
Nachhaltigkeitsberichte von KMU! Drucken
Mittwoch, 21. April 2010

CSR NEWS interviewt Brigitte Biermann von triple innova zur Frage, welchen Nutzen kleine und mittlere Unternehmen von einem Nachhaltigkeitsbericht haben. Fazit: Wer an der richtigen Stelle ansetzt, gewinnt.

Lesen Sie das Interview vom 20.04.2010 hier.

 
REWE: Impulse für umwelt- und sozialverträglichen Konsum Drucken
Montag, 19. April 2010

REWE-Nachhaltigkeits-Label "Pro Planet"

Beim ersten großen Stakeholder-Meeting der REWE Group am 19. April 2010 in Berlin wurde das neue Nachhaltigkeits-Label "Pro Planet" des Kölner Handels- und Touristikkonzerns vorgestellt. Vor der Kennzeichnung eines Produktes mit dem "Pro Planet"-Label muss ein fünfstufiger Prozess durchlaufen werden. Dieser Prozess wurden mit Unterstützung durch triple innova, das UNEP/Wuppertal Institute Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP) und das Wuppertal Institut entwickelt. Die Methode wurde durch den TÜV Rheinland erfolgreich validiert. Mit "Pro Planet" soll den Kund(inn)en eine verlässliche Orientierungshilfe für nachhaltig produzierte Produkte gegeben und diese damit für den Massenmarkt erschlossen werden. Weitere Informationen finden Sie hier

 
Nachhaltigkeitsbericht 2009 der Stadtwerke Erfurt Gruppe erschienen Drucken
Montag, 19. April 2010
triple innova hat die Stadtwerke Erfurt Gruppe im Laufe des Jahres 2009 durch eine Workshopserie bei ihrer Nachhaltigkeitsstrategie und im Herbst 2009 bei der Definition von Nachhaltigkeitsindikatoren für wesentliche Themen beraten. In 2010 erschien der erste Nachhaltigkeitsbericht der Stadtwerke Erfurt Gruppe. mehr...
 
Erfolgsfaktor Nachhaltigkeit?! Drucken
Montag, 12. April 2010

Unter dem Titel "Erfolgsfaktor Nachhaltigkeit?!" referiert Dipl.Ök. Stephan Schaller am 21. Mai 2010 beim IHK-Verbund Mittelhessen in Wetzlar zu den Fragen: Macht es Sinn, sich mit Nachhaltigkeit zu befassen? Was kostet das? Was bringt es ein?

 
Event-Nachhaltigkeitsbericht Drucken
Donnerstag, 08. April 2010
In Kooperation mit der international tätigen Event-Agentur VOK DAMS berechnete triple innova den Carbon Footprint für eine Großveranstaltung eines Wuppertaler Unternehmens und erstellte einen Nachhaltigkeitsbericht über diese Veranstaltung. mehr...
 
Review des Barmenia-Nachhaltigkeitsberichts Drucken
Montag, 15. März 2010
triple innova wurde im März 2010 von der Barmenia Krankenversicherung a.G. mit einem Review des Entwurfs ihres Nachhaltigkeitsberichts 2009 beauftragt. mehr...
 
Neuerscheinung: "Strategisches Management und Nachhaltigkeit" Drucken
Mittwoch, 10. Februar 2010
Neues Buch über Nachhaltigkeitsmanagement erschienen: Chantal Wagner (triple innova) analysiert darin das Nutzenpotential der Global Reporting Initiative Leitlinien sowie der Balanced Scorecard für nachhaltigkeitsbasiertes Management - insbesondere in KMU.
mehr...
 
Erste Konzerne erheben CO2-Ausstoß zum Auswahl-Kriterium für Lieferanten Drucken
Montag, 08. Februar 2010
Bei vielen Unternehmen entsteht ein nicht unerheblicher Anteil der gesamten Klima- bzw. CO2-Emissionen in der Lieferkette. Um ihre CO2-Emissionen in der gesamten Produktionskette (indirekte CO2-Emissionen oder „Scope 3-Emissionen“) zu managen und zu reduzieren, besteht für produzierende und Handels-Unternehmen zunehmend der Bedarf an belastbaren CO2-Emissionensdaten ihrer Lieferanten. Das CO2-Management der Zulieferer steigt zu einem Kriterium auf, das neben Preis und Qualität bei der Auswahl der Zulieferer zum Einsatz kommt. Konsequentes CO2-Management wird zum Faktor im Wettbewerb um Kunden und Kapital.

Einige internationale Konzerne denken darüber nach, künftig Lieferanten auch danach zu beurteilen, ob sie sich stark genug um ihre eigenen CO2-Emissionen kümmern. Das geht aus einer Anfang Februar vorgestellten Erhebung der internationalen Investorenallianz Carbon Disclosure Project (CDP) hervor, durchgeführt von der Unternehmensberatung A.T. Kearney. An der Befragung beteiligten sich 44 Konzerne, darunter Schwergewichte wie Google, L’Oréal und Vodafone. Laut CDP überlegen 24 der befragten Unternehmen, künftig keine Aufträge mehr an Firmen zu vergeben, die ihre CO2-Emissionen nicht messen, da ihnen dadurch die Voraussetzungen für ein internes Klima-Management und bessere Klimabilanzen fehlen.

Die Naturschutzorganisation WWF fordert Unternehmen und deren Zulieferer auf, sich absolute Reduktionsziele auch für indirekte Emissionen zu setzen. Nur wenn Unternehmen eine treibende Kraft bei Emissionsreduktionen sind, kann der gefährliche Klimawandel verhindert werden.

Quellen:
 
triple innova erarbeitet Inhalte für Forschungsprojekt Drucken
Donnerstag, 28. Januar 2010
In einem Projekt zur ökologischen Produktbewertung für einen global agierendenen Nahrungsmittelkonzern, das unter Federführung des Wuppertal Instituts durchgeführt wird, ist triple innova seit Anfang 2010 an der Forschungsarbeit beteiligt.
 
triple innova im Interview Drucken
Freitag, 04. September 2009
karriere.de, das Onlineangebot der „Jungen Karriere“ aus der Verlagsgruppe Handelsblatt, veröffentlichte ein Interview mit Geschäftsführerin Dr. Brigitte Biermann. mehr...
 
Integrierter Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht von Mobility erschienen Drucken
Freitag, 10. Juli 2009
Mobility, führender Carsharing-Anbieter der Schweiz, hat für das Jahr 2008 seinen zweiten integrierten Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht (PDF 1,8 Mb) veröffentlicht. triple innova hat den Entstehungsprozess durch interne Strategieworkshops sowie Unterstützung bei der Gliederung und bei der Nutzung von Indikatoren begleitet. mehr...
 
Praxis-Workshop Nachhaltigkeitsberichte am 27. Oktober 2009 Drucken
Mittwoch, 08. Juli 2009

Bereits achtmal erprobt, bieten wir wieder unseren kompakten 1-Tages-Workshop für erfolgreiche Nachhaltigkeitskommunikation an. Wir vermitteln im Workshop alle notwendigen Grundlagen und Kenntnisse. Im Verlauf werden erste individuelle Berichtsideen skizziert, ein anschließendes Telefoncoaching erleichtert den Start im eigenen Unternehmen. Nächster Temin ist der 27. Oktober 2009, 9:30-17:30 Uhr, in unseren Räumen in Wuppertal. Hier finden Sie weitere Informationen und das aktuelle Programm (PDF 0,3 Mb). Zur Anmeldung können Sie das elektronische Anmeldeformular nutzen.

 
Spielerischer Diskurs zur Stammzellforschung Drucken
Montag, 29. Juni 2009

Im Rahmen des "Wuppertaler Wissenschaftscocktails" entwickelte triple innova ein Kartenspiel, das Jugendlichen einen spielerischen Zugang zu den Themen Stammzellenforschung und therapeutisches Klonen ermöglicht. Anhand von Themen-, Info- und Fragekarten werden die Schülerinnen und Schüler an die komplexen und kontrovers diskutierten Themen herangeführt. Spielerisch wird so die eigene Meinungsbildung unterstützt. mehr...

 
Partnerships for Sustainable Consumption – neue Publikation des Deutschen Global Compact Netzwerks Drucken
Donnerstag, 04. Juni 2009
"Nachhaltiger Konsum" ist als gesellschaftliches Thema und unternehmerisches Handlungsfeld auf dem Vormarsch. Der Fokus auf die Nutzenphase von Produkten und Dienstleistungen verspricht strategische Vorteile, verlangt aber in vielen Fällen Partnerschaften zwischen Akteuren der Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft. In der gerade erschienenen Publikation (PDF 1,9 Mb) wird diese Schnittstelle aus Unternehmenssicht beleuchtet. mehr...
 
Workshops mit den Stadtwerken Erfurt Drucken
Donnerstag, 16. April 2009
Essentielle Leistungen für Stadt, Bürger(innen) und Umwelt effizient und in hoher Qualität und Versorgungssicherheit bereitzustellen, ist die tägliche Herausforderung kommunaler Unternehmen wie der Stadtwerke Erfurt (SWE).
In Workshops unterstützt triple innova die SWE Gruppe dabei, wesentliche ökonomische, ökologische und soziale Herausforderungen zu identifizieren und für ein systematisches Nachhaltigkeitsmanagement und den für dieses Jahr geplanten Nachhaltigkeitsbericht zu strukturieren. mehr...
 
Wesentliche Nachhaltigkeitsthemen des Pumpenherstellers WILO Drucken
Freitag, 03. April 2009
triple innova hat in einem Workshop mit WILO SE die wesentlichen Themen für die WILO-Nachhaltigkeitsberichterstattung aus interner Unternehmenssicht und aus Sicht von Stakeholdern priorisiert. mehr...
 
Methoden-Unterstützung für behagliches smartes Wohnen Drucken
Sonntag, 22. März 2009
triple innova trägt mit methodisch orientiertem Desk Research zum europäischen "Living Lab" -Projekt bei. Dies baut eine Forschungsinfrastruktur auf, die Innovationen im Bereich Wohnen voranbringen wird, die an Nachhaltigkeit und Behaglichkeit orientiert und mit smarter Technologie unterstützt sind. mehr...
 
Unternehmen bewerten ihren Umgang mit Nanotechnologien Drucken
Donnerstag, 12. März 2009
Das Selbstbewertungs-„NanoMeter“ ist eins der Business-Tools, die triple innova im EU-Projekt ObservatoryNANO entwickelt. Das unternehmensinterne Wissen um Risiken und Chancen bekommt eine ethisch-gesellschaftliche Rahmung; kritische Fragen zu Nano-Anwendungen können unternehmensintern auf einer fundierten Grundlage diskutiert werden. Ab Ende 2009 wird eine Testversion des "NanoMeter" frei im Internet verfügbar sein. mehr...
 
Nanotechnologie-Konferenzen im März Drucken
Dienstag, 10. März 2009

triple innova beteiligte sich als Projektpartner des ObservatoryNANO aktiv an dem im März 2009 stattfindenden ersten Projekt-Symposium sowie der Konferenz "Shaping European Nanotechnology – the role of observatoryNANO".

mehr...
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 126 - 150 von 156
Home arrow News