Netzwerk Drucken

 



Aachener Stiftung Kathy Beys

de.gif
Die Aachener Stiftung ist eine private, parteipolitisch unabhängige, operative Stiftung. Sie setzt sich für eine konsequente Reduktion des Rohstoffverbrauchs in allen Bereichen des Lebens und Wirtschaftens ein. Durch diese Dematerialisierung wird der Energiebedarf reduziert, die Grundvoraussetzung für eine dekarbonisierte, also CO2-emissionsfreie Industriegesellschaft.  

B.A.U.M. e.V.

de.gif
Das Informations- und Kontaktnetzwerk für Umweltmanagement und nachhaltige Entwicklung B.A.U.M. e.V. (Bundesdeutscher Arbeitskreis für umweltbewusstes Management) ist die größte Umweltinitiative der Wirtschaft in Europa.


BECO

 be.gifnl.gif
BECO Group BV entwickelt nachhaltige Lösungen für Unternehmen, Verwaltungen und andere Zielgruppen in technischen oder organisationellen Fragen, über Politikberatung und Weiterbildungsmaßnahmen bis hin zur Übernahmen von Projekt Management. 

BSD Consulting

co.gifch.gifch.gifbr.gif
BSD wurde 1998 in der Schweiz gegründet und ist als Beratungsfirma spezialisiert auf Corporate Social Responsibility und Fair Trade. 

CEGESTI

cr.gif
CEGESTI ist eine private, unabhängige Non-Profit Organisation, die Unternehmen und andere Organisationen in Costa Rica und weiteren Ländern Lateinamerikas dabei unterstützt, ihre Wettbewerbsfähigkeit durch ganzheitliche Beratungsdienst-leistungen zu erhöhen. 

Club of Wuppertal e.V.

de.gif
Der Club of Wuppertal ist ein Forum für zukunftsfähige, mittelständische Unternehmen. Er strebt eine enge Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik an. 

CSCP - Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production

united-nations.gif
de.gif
Das CSCP wurde 2005 unter dem Dach des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) und des Wuppertal Instituts (WI) gegründet; mittlerweile ist es eine selbständige gGmbH. Es beschäftigt sich mit Fragen nachhaltigen Produzierens und Konsumierens weltweit. Breit vernetzt und international ausgerichtet berät das CSCP Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Politik und Nichtregierungsorganisationen.


ETH Zürich - Institut für Bauplanung und Baubetrieb

ch.gif
Die Forschung am IBB zielt auf die Steigerung der volkswirtschaftlichen Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit der Bauwirtschaft im Hinblick auf die Erhöhung des Kundennutzens. Sie fokussiert auf Kundenorientierung und Effizienzsteigerung der am Bau Beteiligten, die Integration und Innovation von Prozessen und Bauverfahren innerhalb der Wertschöpfungskette während allen Lebensphasen des Bauwerks unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit sowie Managementmethoden und -werkzeuge für Planungs-, Bau- und Bewirtschaftungsprozesse.

Fraunhofer UMSICHT

de.gif
Das Institut mit Sitz in Oberhausen ist auf technische Neuerungen in den Bereichen Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik spezialisiert. 


Global Reporting Initiative

united-nations.gif
Die Global Reporting Initiative verfolgt das Ziel, internationale Leitlinien für die Nachhaltigkeitsberichterstattung in einem Multi-Stakeholder-Prozess zu erstellen und kontinuierlich weiterzuentwickeln. Seit April 2006 ist triple innova Mitglied bei GRI im Gremium der so genannten "Organizational Stakeholder". Seit 2010 ist triple innova zudem zertifizierte Trainingspartnerin der GRI in Deutschland.

gri_triple_innova_colour_rgb_23sep16.png



triple_innova_goldcommunity_2016_kleiner.jpg

IG Bau

de.gif
Die IG BAU (Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt) ist eine starke Gemeinschaft von 500.000 ArbeitnehmerInnen, die sich nicht nur für faire Löhne, sondern auch für die Verbesserung der Arbeits-, Lebens- und Umweltbedingungen der Menschen engagieren. 

International Institute for Industrial Environmental Economics at Lund University

se.gif
Den internationalen Masterstudiengang „Environmental Management and Policy“ am IIIEE haben inzwischen Studenten aus über 60 Ländern absolviert. Forschungsseitig stehen die Entwicklung und praktische Erprobung von Instrumenten, Methoden und Ansätzen, die präventive Lösungen für Umwelt- und Nachhaltigkeitsprobleme bieten, im Fokus des Institutes. 

Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

nl.gif
ISP ist ein "Einfraubüro" mit dem Ziel, durch Projekte, Veröffentlichungen und Diskussionen den Paradigmenwechsel hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft zu stimulieren.


IWW Mühlheim

de.gif
Das IWW (Institut für Wasserwirtschaft) in Mühlheim ist ein Forschungs- und Beratungszentrum für alle Fragen der Wassernutzung.

MipsHAUS-Institute

de.gif
Basierend auf dem MIPS-Konzept, wurde 2004 in Zusammenarbeit mit triple innova das gemeinnützige mipsHAUS-Institut gegründet. Neben seinen Forschungs-aufgaben berät das mipsHAUS-Institut Firmen unterschiedlicher Branchen und setzt resultierende Erfahrungen in Konzepte und Instrumente zum nachhaltigen Bauen um.

HUBER*KOMMUNIKATION

de.gif
Das Unternehmen HUBER*KOMMUNIKATION gibt Projekt-Ideen professionelle Gestalt: bei Konzeption und Realisation; Werbung und Design; Publikation und Programmierung.


Spitzlicht - Daniel Schmitt

de.gif
Digitale und analoge Werbefotografie in der VillaMedia in Wuppertal. 


Sustainable Euro Research Institute (SERI)

at.gif
Das Sustainable Europe Research Institute (SERI) ist ein europaweiter Think-Tank zur Erforschung der nachhaltigen Entwicklungsoptionen für europäische Gesell-schaften. Mit der Weiterentwicklung des Konzepts des "ökologischen Raumes" versucht SERI Wege aufzuzeigen, wie der Materialfluss und -verbrauch moderner Industriegesellschaften wesentlich verringert werden kann. 

tradoc language and communication

de.gif
Übersetzungen aus der Luisenstraße in Wuppertal.


Tobias Battenberg Kommunikationsdesign

de.gif
Das Unternehmen aus Köln ist auf Dienstleistungen im Bereich Nachhaltigkeits-kommunikation spezialisiert.

Trifolium

de.gif
Trifolium bietet Beratungs- und Projektdienstleistungen mit Bezug zum Thema der "Nachhaltigen Entwicklung" für Unternehmen, Organisationen und Behörden an.

total eco Management limited

gb.gif
total eco Management limited ist eines der führenden Beratungsunternehmen für Corporate Social Responsibility (CSR) in Großbritannien und unterstützt Unternehmen weltweit in den Bereichen Social Accounting, Umweltmanagement, Stakeholderdialoge und GRI-Nachhaltigkeitsberichterstattung.


Umweltwissenschaften

de.gif
Interdisziplinärer Masterstudiengang Umweltwissenschaften, eine Kooperation von FernUniversität in Hagen und Fraunhofer UMSICHT in Oberhausen

UN Dekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung

united-nations.gif
de.gif
Dr.in Brigitte Biermann unterstützt die deutsche Umsetzung der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" als Mitglied des Runden Tisches.

UNIDO/UNEP Network of National Cleaner Production Centres

united-nations.gif
Das UNIDO/UNEP Netzwerk NCPC besteht zurzeit aus 24 Zentren in Afrika, Asien, Osteuropa und Lateinamerika, die vor Ort die Voraussetzungen schaffen sollen, um Cleaner Production in Entwicklungs- und Schwellenländern zu etablieren. triple innova hat für die Mitarbeiter nahezu aller CPCs Schulungen durchgeführt und intensiv u.a. mit den Zentren in Indien, Peru, der Slowakei, Sri Lanka und Vietnam zusammen gearbeitet.  

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

de.gif
Das Wuppertal Institut erforscht und entwickelt umweltpolitische Leitlinien, Strategien und Instrumente, um Nachhaltigkeit auf regionalem, nationalem und internationalem Niveau zu fördern. Einige Mitarbeiter von triple innova haben lange Jahre für das Wuppertal Institut gearbeitet bzw. tun dies auch weiterhin. Aus dieser Tatsache resultiert seit langem eine für beide Partner enge und erfolgreiche Zusammenarbeit.
 
Home arrow Über uns arrow Netzwerk